WASSERQUALITÄT GEWÄHRLEISTEN

Die Technologie in Sensorarmaturen kann sehr komplex sein. Ihr Innenleben besteht aus weitaus mehr Bauteilen als das herkömmlicher Armaturen. Viele dieser Bauteile kommen mit Wasser in Kontakt und können so innerhalb der Armatur zum idealen Nährboden für Krankheitserreger werden. Dies birgt Risiken insbesondere für Menschen mit schwachem Immunsystem.

Die meisten Sensorarmaturen anderer Hersteller (Sanitärarmaturen mit elektronischer Öffnungs- und Schließfunktion) entsprechen nicht dem aktuellen Stand der Technik. Häufig kommen minderwertige Materialien zum Einsatz, da vorrangig wirtschaftliche Interessen dieser Hersteller im Vordergrund stehen.

Wir bei miscea hingegen übernehmen Verantwortung. Durch die Verwendung trinkwasserzertifizierter Materialien sorgt miscea für den Erhalt der Wasserqualität, da diese Materialien keine krankheitserregenden Stoffe an das Wasser abgeben und die Entstehung von Keimen verhindern.

WASSERQUALITÄT GEWÄHRLEISTEN

Die Technologie in Sensorarmaturen kann sehr komplex sein. Ihr Innenleben besteht aus weitaus mehr Bauteilen als das herkömmlicher Armaturen. Viele dieser Bauteile kommen mit Wasser in Kontakt und können so innerhalb der Armatur zum idealen Nährboden für Krankheitserreger werden. Dies birgt Risiken insbesondere für Menschen mit schwachem Immunsystem.

Die meisten Sensorarmaturen anderer Hersteller (Sanitärarmaturen mit elektronischer Öffnungs- und Schließfunktion) entsprechen nicht dem aktuellen Stand der Technik. Häufig kommen minderwertige Materialien zum Einsatz, da vorrangig wirtschaftliche Interessen dieser Hersteller im Vordergrund stehen.

Wir bei miscea hingegen übernehmen Verantwortung. Durch die Verwendung trinkwasserzertifizierter Materialien sorgt miscea für den Erhalt der Wasserqualität, da diese Materialien keine krankheitserregenden Stoffe an das Wasser abgeben und die Entstehung von Keimen verhindern.

MISCEAS LEITMOTIV: INNOVATION UND HYGIENE

Die multifunktionale Wasserhahn-Produktfamilie, bekannt unter dem Markennamen miscea, wird gemäß den EU-Richtlinien (93/68/EEC, 98/83/EC, 2006/95/EC, 89/336/EEC) entwickelt und hergestellt. Die EN 15091 „Sanitärarmaturen mit elektronischer Öffnungs- und Schließfunktion“ ist der technische Prüfstandard für derartige Armaturen.

Architekten, Fachplaner, Fachhandwerker und Anwender können sicher sein, dass miscea Systeme einem der höchsten auf dem Markt auffindbaren Qualitätsstandards entsprechen. Wo Hygiene entscheidend für die Gesundheit und Sicherheit ist, bietet miscea gleichzeitig eine Kombination aus überragender Leistung, exzellenter Qualität und hygienischen Sensorarmatur-Lösungen.

MISCEAS LEITMOTIV: INNOVATION UND HYGIENE

Die multifunktionale Wasserhahn-Produktfamilie, bekannt unter dem Markennamen miscea, wird gemäß den EU-Richtlinien (93/68/EEC, 98/83/EC, 2006/95/EC, 89/336/EEC) entwickelt und hergestellt. Die EN 15091 „Sanitärarmaturen mit elektronischer Öffnungs- und Schließfunktion“ ist der technische Prüfstandard für derartige Armaturen.

Architekten, Fachplaner, Fachhandwerker und Anwender können sicher sein, dass miscea Systeme einem der höchsten auf dem Markt auffindbaren Qualitätsstandards entsprechen. Wo Hygiene entscheidend für die Gesundheit und Sicherheit ist, bietet miscea gleichzeitig eine Kombination aus überragender Leistung, exzellenter Qualität und hygienischen Sensorarmatur-Lösungen.

HÄLT IHR WASSER SAUBER & SICHER

Alle Sensorarmaturen von miscea sind entsprechend DVGW-Richtlinien zertifiziert und tragen das DVGW EN-Konformitätszeichen. Sie erfüllen somit nachweislich alle Anforderungen an Sanitärarmaturen hinsichtlich mechanischer, elektronischer sowie hygienischer Sicherheit und Unbedenklichkeit.

Im Rahmen der DVGW-Zertifizierung wurde auch die Einhaltung der Anforderungen des Umweltbundesamt (UBA) hinsichtlich der verwendeten Werkstoffe und Materialien nachgewiesen. Zusätzlich sind alle miscea Armaturen entsprechend EN 1717 „Schutz des Trinkwassers“ geprüft und zertifiziert.

HÄLT IHR WASSER SAUBER & SICHER

Alle Sensorarmaturen von miscea sind entsprechend DVGW-Richtlinien zertifiziert und tragen das DVGW EN-Konformitätszeichen. Sie erfüllen somit nachweislich alle Anforderungen an Sanitärarmaturen hinsichtlich mechanischer, elektronischer sowie hygienischer Sicherheit und Unbedenklichkeit.

Im Rahmen der DVGW-Zertifizierung wurde auch die Einhaltung der Anforderungen des Umweltbundesamt (UBA) hinsichtlich der verwendeten Werkstoffe und Materialien nachgewiesen. Zusätzlich sind alle miscea Armaturen entsprechend EN 1717 „Schutz des Trinkwassers“ geprüft und zertifiziert.

AUTOMATISCHESPÜLFUNKTION

Sensorgesteuerte Armatur Systeme von miscea haben eine eingebaute Sicherheitsfunktion zum Schutz vor bakterieller Kontamination. Wurde ein System 14 Tage nicht benutzt, startet ein automatischer Reinigungszyklus, um so dem Keimwachstum aufgrund von Wasser- und Seifenstagnation vorzubeugen.

Über die miscea Fernbedienung können automatische Spülprogramme auch variabel hinsichtlich Zeitabstand und Spüldauer eingestellt werden. Dank ihrer intelligenten Software ist es miscea Armaturen möglich, sich proaktiv gegen Wasserstagnation zu schützen. Manuelles Spülen ist unzuverlässig, bedarf eines hohen Organisationsaufwands und ist somit kosten- und arbeitsintensiv.

AUTOMATISCHESPÜLFUNKTION

Sensorgesteuerte Armatur Systeme von miscea haben eine eingebaute Sicherheitsfunktion zum Schutz vor bakterieller Kontamination. Wurde ein System 14 Tage nicht benutzt, startet ein automatischer Reinigungszyklus, um so dem Keimwachstum aufgrund von Wasser- und Seifenstagnation vorzubeugen.

Über die miscea Fernbedienung können automatische Spülprogramme auch variabel hinsichtlich Zeitabstand und Spüldauer eingestellt werden. Dank ihrer intelligenten Software ist es miscea Armaturen möglich, sich proaktiv gegen Wasserstagnation zu schützen. Manuelles Spülen ist unzuverlässig, bedarf eines hohen Organisationsaufwands und ist somit kosten- und arbeitsintensiv.